Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv
  Gute Ergebnisse beim Vorlesewettbewerb  
  (zur größeren Bildansicht bitte auf die Bilder klicken)  
         
     
         
 

Am vergangenen Dienstag, dem 25.7.2006 fand in der Grundschule Egenhausen der schon traditionelle Vorlesewettbewerb statt. Nachdem in den vergangenen Jahren die Viertklässler den Lesekönig ermittelten, wurde dieser Wettbewerb nun in das dritte Schuljahr verlegt. Innerhalb der beiden Klassen wurden sechs Leser ausgewählt die nun vor Mitschülern, Eltern, Lehrern und einer Jury, bestehend aus der Erzieherin Lydia Feuerbacher, Lehrerin Catrin Geiß und Buchhändler Reinhold Hammer, zuerst ein selbst ausgewähltes Buch vorstellen und relativ lange Texte daraus vorlesen mussten. Anschließend wurde den Schülern ein fremder Text zum Lesen vorgegeben.
Der Jury, bei der erstmals Bürgermeister Frank Buob wegen einer Terminüberschneidung nicht teilnehmen konnte, fiel die Entscheidungsfindung sehr schwer, denn es gab kaum Unterschiede. Alle waren spitze und es gab deshalb nur Sieger und keine Verlierer. Alle sechs Teilnehmer erhielten gleichwertige Buchgutscheine, vom Elternbeirat gestiftet und von der Vorsitzenden Corinna Wollschläger-Dürr überreicht. Die Siegerehrung nahm dann Buchhändler Reinhold Hammer vor: Vierte Plätze erreichten Pascal Ziefle, Marco Steeb und Jana Kindermann, Dritter wurde Desiree Wolf und den zweiten Platz errang Elyssia Dürr. Lesekönig wurde Hannes Wolf. Alle drei erhielten weitere Büchergutscheine, gestiftet von der Buchhandlung Hammer und von „Leselöwen“.
Organisiert hatte den Lesenachmittag Klassenlehrerin Ingrid Haizmann-Konstantinidis mit ihrer Kollegin Tasja Stickel in Zusammenarbeit mit der Altensteiger Buchhandlung Hammer. Sie führte auch sehr routiniert durch das Programm, dankte am Ende allen Teilnehmern, den Zuhörern, sowie den fachkundigen Jurymitgliedern. Ein Dankeschön ging auch an Reinhold Hammer und an den Elternbeirat der Grundschule, die alle Preise zur Verfügung stellten.