Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv
  Tolle Künstlerin an der GS Egenhausen verabschiedet
(zur größeren Bildansicht bitte auf das Bild klicken)
 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am vergangenen Mittwoch an der Grundschule Egenhausen Carmen Stallbaumer verabschiedet. Das Lehrerkollegium hatte sich getroffen und bereitete ihr einen feierlichen Abschied, bei dem Schulleiter Dirk Seifert nur lobende Worte fand.

Zwei Jahre lang war die Künstlerin Carmen Stallbaumer aus Aidlingen mit verschiedenen Kunstprojekten an der Schule. Jeden Mittwoch unterrichtete sie die 2.-Klässler und anschließend die 3.-Klässler jeweils zweistündig in allen möglichen Kunstbereichen. Ob Malerei, Theater, Musik, Arbeiten mit Collagen oder Naturmaterialien, es gab nichts, was die begabte Künstlerin nicht konnte und es war eine Freude, die ansprechenden Ergebnisse zu betrachten.

Dieses Engagement kam vor zwei Jahren der Schule zu gute, weil die GS Egenhausen eine wissenschaftlich begleitete Vergleichsschule zum Bildungshaus in Walddorf ist. Leider war dieses Projekt nur begrenzt und wurde vom Kultusministerium nun nicht mehr verlängert. Schade, denn nicht nur die beteiligten Schüler sondern auch die Lehrer profitierten von den künstlerischen Ideen von Carmen Stallbaumer.

Schulleiter Dirk Seifert bedankte sich bei einer absolut begabten Künstlerin und einem tollen Menschen. Mit den besten Wünschen für die Zukunft, einem Blumenstrauß und einem Erinnerungspräsent verabschiedete er Carmen Stallbaumer, verbunden mit der Bitte künftig mal wieder ein Kunstprojekt in Egenhausen durchzuführen.