Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv
  Abzeichen für fitte Schüler  
  WLSB ehrt 24 Schulen für ihre hervorragende Beteiligung am Sportabzeichen-Wettbewerb in Württemberg  
  (zur größeren Bildansicht bitte auf die Bilder klicken)  
     
 

Der WLSB hat die 24 besten Schulen des Sportabzeichen-Wettbewerbs 2012 am 25. April in Stuttgart geehrt. 17 393 Schüler an 250 Schulen haben sich 2012 ihr Abzeichen im Rahmen des WLSB-Wettbewerbs verdient. Im Durchschnitt hat an diesen 250 Schulen jeder vierte Schüler das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich absolviert.

Die Auszeichnungen wurden in vier verschiedenen Kategorien an diejenigen Schulen aus Württemberg vergeben, bei denen prozentual die meisten Mitglieder, d.h. Schüler und Lehrer, das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt haben. Die einzelnen Bewertungsklassen orientieren sich dabei an der Gesamtgröße der Schule. Seit 1996 zeichnet der WLSB die besten württembergischen Sportabzeichen-Schulen aus.

Der Direktor des Landesinstituts für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik, Edwin Gahai, sowie WLSB-Vizepräsidentin Elvira Menzer-Haasis übergaben die Preise an die siegreichen Schulen. Die konstant hohe Beteiligung am Sportabzeichen-Wettbewerb zeige, dass Sport und Bewegung in der Schule eine große Bedeutung habe, sagte Elvira Menzer-Haasis bei der Verleihung. Edwin Gahai verwies auf die gute Zusammenarbeit mit dem organisierten Sport und die Unterstützung, die die Schulen von Sportverbänden und -vereinen erfahren würden. Der Regionalgeschäftsführer Stuttgart der BARMER GEK, Joachim Oehler, zeigte sich erfreut darüber, dass so viele Kinder und Jugendliche trotz Computer und Fernseher Spaß an der Bewegung haben.

Das Ergebnis des Schulwettbewerbs fließt in die jährliche Sportabzeichen-Statistik des WLSB ein, die für 2012 einen leichten Rückgang ausweist. 37 893 Kinder und Jugendliche legten das Sportabzeichen ab, etwa 150 weniger als im Jahr zuvor. Dennoch trug der Nachwuchs auch 2012 maßgeblich zum Gesamtergebnis von 55 108 Abzeichen bei.

Die Grundschule Egenhausen war bei diesem Event beteiligt und errang mit 77 abgelegten Sportabzeichen (82 % der Schüler) einen hervorragenden 4. Platz. Schulleiter Dirk Seifert war mit einer kleinen Schülerdelegation in Stuttgart und die Kinder durften die Ehrung entgegennehmen. Daneben gab es ein kleines Show-Programm und einen Spieleparcour, der den 4 Mädchen großen Spaß bereitete.

05/2013