Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv
  Leitfaden zur genauen Beobachtung
(Schulreife)
 
         
 
  1. Sprache:

    Voraussetzung ist das Beherrschen der deutschen Sprache

    Das Kind:

       benennt Gegenstände aus seiner Umgebung und weiß, was sie bedeuten
       versteht Anweisungen beim Spielen und bei kleineren Aufträgen und führt diese richtig
           aus
       ist in der Lage, Sätze, die aus mehr als drei Wörtern bestehen, vollständig und
           grammatikalisch richtig zu formulieren (z. B. richtige Artikel kennen)

       ist in der Lage, kleinere Geschichten inhaltlich verständlich zu erzählen
       spricht so, dass auch Fremde es ohne Mühe verstehen können
       gibt auf Fragen deutlich verständliche Antworten
       kann Wünsche und eigene Bedürfnisse sprachlich deutlich machen
       sollte auch zuhören können


  2. Wahrnehmung:

    Das Kind:

       kann gleiche Formen einander zuordnen
       kann Figuren/Gebilde der Größe nach ordnen
       kann 4 Grundfarben unterscheiden und benennen
       kann einfache Bilder/Puzzles zusammenlegen
       kann einfache Figuren richtig abzeichnen (nach der Form und nach der vorgegebenen
           räumlichen Lage)

       kann ähnliche Geräusche sicher unterscheiden


  3. Motorische Fähigkeiten:

    Das Kind:

       kann das Gleichgewicht halten (z. B. auf einem Bein stehen, hüpfen, balancieren, Roller
           fahren)
       kann mit einem Ball werfen und fangen
       bewegt sich locker und gelöst
       kann mit Bleistift und Papier umgehen
       kann mit Schere und Klebstoff richtig und vernünftig umgehen
       kann mit der Schere einfache Figuren ausschneiden (Linkshänderschere!)
       hält sich beim Ausmalen von Figuren an die Umrisse und malt sorgfältig aus

       kann einfache Figuren falten


  4. Gedächtnis:

    Das Kind:

       behält kleine Merkaufgaben (z. B. Einkaufszettel)
       behält Lieder, Reime, Gedichte aus dem Kindergarten
       kann zweizeiligen Vers nachsagen, der ihm vorgesprochen wird


  5. Mengen erfassen:

    Das Kind:

       kann die Anzahl bis 6 erfassen, ohne abzuzählen (sehr wichtig !!!)
       kann deutliche Mengen- und Größenunterschiede feststellen


  6. Ausdauer, Arbeitsverhalten, Motivation:

    Das Kind:

       kann 10 Minuten bei einer Sache bleiben (Lieblingsspiel, Arbeitsauftrag, zuhören,
           zuschauen)
       arbeitet nach Anweisung selbständig und ausdauernd
       versucht es nach Misserfolg nochmals, gibt nicht auf (und weint nicht)
       ist für neue Lernangebote aufgeschlossen
       bringt neue Ideen in Spiele ein
       geht zielstrebig vor, wenn es z. B. malen, bauen oder basteln will


  7. Sozialer Bereich:

    Das Kind:

       kann Streit verbal lösen
       spielt mit anderen Kindern
       kann sich im Gemeinschaftsspiel einordnen
       hilft anderen Kindern
       hält Blickkontakt mit seinen Gesprächspartnern
       hält sich beim Spielen an die Regeln
       kann sich Spielgruppen ohne Schwierigkeiten anschließen
       kennt Rücksichtnahme, Höflichkeit, Respekt, Hilfsbereitschaft usw.
       sollte akzeptieren können, dass der Lehrer für alle da ist


  8. Selbständigkeit:

    Das Kind:

       kann sich alleine anziehen
       kann eine Schleife binden
       kann aufräumen
       kann sich von seinen Eltern trennen
       weiß sich verbal zu wehren, wenn es sich ungerecht behandelt fühlt
       kann im Geschäft eigene Kleidung/Spielzeuge auswählen

 
 


! ! ! EINZELNE AUSFÄLLE GEBEN KEINEN ANLASS AUF MANGELNDE SCHULFÄHIGKEIT, SONDERN SOLLTEN ANREGUNG ZUR GENAUEREN ABKLÄRUNG UND GEZIELTEN FÖRDERUNG SEIN ! ! !