Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv

Gelungenes Schulfest der Grundschule Egenhausen

     
 

                             Lustig, bunt und akrobatisch: Die Schüler der Grundschule

 
     

Großes Glück hatten am Samstag Schüler, Lehrer und Eltern beim Schul- und Sommerfest der Grundschule. Das Wetter spielte mit, obwohl es morgens noch ganz schlecht ausgesehen hatte, das Programm konnte sich sehen lassen und alles klappte bestens und die Gemeindehalle sowie der Festplatz vor der Halle waren bis auf den letzten Platz besetzt.

Im Rahmen des Schulfestes wurde von Bürgermeister Frank Buob auch die neu gebaute Tartanbahn mit Weitsprunganlage eingeweiht, aber nicht nur mit Worten, sondern mit einem sportlichen Wettkampf. Er trat dabei zu einem 50-Meterlauf gegen Sportlehrer Daniel Neudert und Schulleiter Dirk Seifert an. Sieger wurde Daniel Neudert, Bürgermeister Buob und Schulleiter Seifert teilten sich den zweiten Platz. Sabine Brenner hatte den Lauf organisiert. Auch alle Kinder durften teilnehmen und jeder erhielt am Ende auch eine Urkunde.

Das Schulfest begann mit einem bunten Zirkusprogramm in der Halle. Der Schulchor hatte unter der Leitung von Iris Abel das Musical König der Löwen aufgeführt. Die von drei Müttern toll geschminkten Kinder boten ein wirklich hervorragendes Schauspiel und zeigten eindrücklich, zu was für Leistungen sie fähig sind. Auch die weiteren Schülerbeiträge konnten sich sehen lassen: Die Sportakrobatik der Klasse 4b, einstudiert mit ihrem Klassenlehrer Daniel Neudert, sowie das Spiellied »Wir sind der Zirkus Kunterbunt«, das die Erstklässler mit ihrer Klassenlehrerin Catrin Geiß vorgeführt haben.

Neben den Beiträgen der Schüler hatte der Elternbeirat noch zwei Künstler engagiert, die »Blues Brothers«. Thomas Roh hatte mit seinem Sohn zwei Auftritte mit allen möglichen Jonglagen und bot dazwischen auch noch einem Workshop für die Kinder an.

Zum Abschluss wurde noch ein selbstgebauter Heißluftballon gestartet, was wegen Windböen fast nicht gelang. Doch dann stieg der Ballon doch noch schnell gegen den Himmel und schwebte in Richtung Nagold.

Eine reichhaltige Tombola, bei der jedes Los gewann, war von Doris Hartmann organisiert worden. Im Nu waren alle Lose weg.

In der Zwischenzeit konnten sich die Gäste bei Kaffee und Kuchen, Eis und Popcorn oder Hot-Dogs stärken. Am Ende war fast alles weg und man konnte von einer wirklich sehr gelungenen Veranstaltung sprechen.

Ohne zahlreiche Helfer wäre eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen. Deshalb geht ein ganz großes Dankeschön an alle Eltern, die Kuchen gebacken haben, bei der Bewirtung oder bei den Spielstationen tätig waren oder beim Auf- und Abbauen sich engagierten.

Stellvertretend für alle Helfer sei die Elternbeiratsvorsitzende Birgit Bürkle erwähnt, die wie gewohnt alles perfekt vorbereitet und auch durchgeführt hat. Ebenso gilt der Dank allen Lehrern der Grundschule, die großes Engagement gezeigt haben, sowie Dieter Krauss, der für die Technik verantwortlich war und Hallenwartin Margrit Stickel, der guten Seele der Veranstaltung.

gez. Dirk Seifert, Schulleiter