Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv
  Grundschule Egenhausen siegt in der Handballhochburg Altensteig  
   
     
 

Beim 8. Grundschul-Handballturnier, veranstaltet und hervorragend organisiert von der Handballabteilung des TSV Altensteig, nahm auch eine Mannschaft der Grundschule Egenhausen teil. Nach Turniersiegen 2008, 2010 und 2012 gelang es nun erneut, in der Handballhochburg Altensteig alle zehn gegnerischen Mannschaften hinter sich zu lassen und den Siegerpokal zu erringen.
In zwei Fünfergruppen musste jeder gegen jeden spielen. In den ersten beiden Spielen gegen Pfalzgrafenweiler 2 (4:1) und Walddorf (4:0) zeigte die von Dirk Seifert und Ernst Stickel betreute Egenhäuser Mannschaft, dass sie trotz minimaler Handball-Vorbereitung gut drauf war. Auch gegen die stärkeren Gegner Altensteig 1 (5:3) und Effringen 1 (7:2) wurde klar gewonnen und damit vor Effringen der Gruppensieg erreicht.

  
   zur Bildergalerie >>>

In der zweiten Vorrundengruppe setzte sich Pfalzgrafenweiler ungeschlagen durch, vor Altensteig 2, Ebhausen, Besenfeld und Effringen 2.
Im ersten Halbfinale bezwang der Geheimfavorit Pfalzgrafenweiler die Grundschüler aus Effringen deutlich mit 4:1 Toren. Noch klarer ging das zweite Halbfinale Egenhausen gegen Altensteig 2 aus, nämlich mit 4:0 Toren. Somit stand das Team der Grundschule Egenhausen völlig überraschend im Finale. Dort standen sich dann zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. In einem kampfbetonten Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten, stand es nach der regulären Spielzeit 2:2 unentschieden. In der nun folgenden 5-minütigen Verlängerung mit der „Golden-Goal-Regel“ waren dann die Egenhäuser die glücklichere Mannschaft und erzielte den 3:2-Siegtreffer.
Bei der Siegerehrung war dann der Jubel riesengroß, als der Siegerpokal nun wieder einmal nach Egenhausen ging.
Egenhausen spielte mit Timo Barrabas und Kevin Allgaier im Tor. Im Feld spielten Arda Uludogan, Dennis Mast, Matteo Brenner, Leonit Shala, Ole Kleinfeld, Johannes Bonzol, Lucas Lutz und Luca Gall.