Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv
  Überraschender Erfolg der Grundschule im Handball  
  (zur größeren Bildansicht bitte auf die Bilder klicken)  
         
   
         
 

Dass die Schüler der Grundschule Egenhausen in den letzten Jahren bei Fußball- bzw. Tischtennisturnieren immer große Erfolge erzielt haben ist bekannt. Dass nun aber auch ein großer Erfolg in einer Sportart erreicht wurde, die in Egenhausen nicht so populär ist, ist doch sehr erstaunlich und überraschend.
Am Donnerstag, den 29. Mai 2008 fuhren 20 Schüler zusammen mit ihren beiden Lehrerinnen und Trainerinnen Catrin Temeschinko und Barbara Scheller nach Altensteig, um an einem von der Handballabteilung des TSV Altensteig organisierten Handballturnier für Grundschulen teizunehmen. Insgesamt neun Mannschaften aus Altensteig, Ebhausen, Simmersfeld, Walddorf und Egenhausen waren mit dabei. Große Erfolgsaussichten und Erwartungen hatten die beiden Trainerinnen nicht, zumal sie nur dreimal vorher Gelegenheit hatten, mit den Kindern das Handballspielen zu üben. Trotzdem waren die Schüler mit Begeisterung dabei und es zeigte sich schnell, dass es doch einige verborgene Talente gab.
Eine Egenhauser Mannschaft hatte teilweise Pech, erreichte aber nach einem Unentschieden gegen Ebhausen 1 und zwei Niederlagen gegen Simmersfeld bzw. Altensteig den 4. Gruppenplatz. Im Spiel der beiden Viertplatzierten hatte die Mannschaft kein Glück, verlor nach hartem Kampf mit 4:3 Toren gegen Altensteig 1 und erreichte somit Platz 8.
Die zweite Egenhauser Mannschaft startete mit zwei Siegen in das Turnier (3:0 gegen Simmersfeld 1 und 2:0 gegen Ebhausen2). Danach wurde auch Altensteig 1 mit 3:1 bezwungen und die Spieler träumten schon vom Endspiel. Doch mit einer 1:2-Niederlage gegen Walddorf gab es einen Dämpfer. Trotzdem wurde tatsächlich das Finale erreicht, und damit eigentlich schon viel mehr als gedacht.
Im Finale traf man dann auf den Favoriten und bis dahin ungeschlagenen Altensteig 2, der nach großem Kampf und auch einer tollen spielerischen Leistung mit 3:1 Toren bezwungen wurde. Unter der großartigen Anfeuerung und dem Jubel der Egenhäuser Fans (zahlreiche Eltern und Schüler, die mit Fahnen und Transparenten auf der Tribüne waren) konnte tatsächlich dieses Turnier gewonnen werden und Torhüter Jan Sonntag durfte den Siegerpokal entgegen nehmen.
Man kann sagen, dass zum einen diese Turnierveranstaltung eine tolle Sache auf einem hohen spielerischen Niveau war und zum anderen der Erfolg der Egenhauser Schulmannschaft absolut überraschend, aber nach den gezeigten Leistungen nicht unverdient war.