Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv
  Spielzeugflohmarkt in der Grundschule Egenhausen
- Dem Wetter getrotzt -
 
  (zur größeren Bildansicht bitte auf die Bilder klicken)  
         
   
         
 

Am Freitag, den 3. Juli 2009 veranstaltete die Grundschule einen großen Flohmarkt für Spielsachen. Jedes Schulkind durfte in eigener Regie und Verantwortung alle möglichen Dinge selbst verkaufen. Pünktlich um 13.30 Uhr kamen die ersten Anbieter und suchten sich einen günstigen Verkaufsplatz. Recht schnell war der ganze Schulhof belegt und es herrschte ein buntes Treiben.
Danach verschlechterte sich leider das Wetter und die meisten Kinder flüchteten mit ihrer Habe ins Schulhaus. Nur die Härtesten hielten draußen aus. Die meisten Rückmeldungen waren durchaus positiv, denn jeder hatte am Ende doch mehr oder weniger verkauft, aber alle hatten zum ersten Mal so richtig das Verkaufen und Handeln erfahren. Und auch das war für die Kinder doch eine wichtige Erfahrung.
Auch im Bewirtschaftungsbereich, der komplett vom Elternbeirat unter der Mithilfe vieler Eltern organisiert und durchgeführt wurde, konnte man am Ende doch ein positives Resumee ziehen. Von dem reichhaltigen Kuchenbuffet war am Ende nichts mehr übrig, das Eis und auch fast alle Grillwürste waren verzehrt. Trotz dem schlechten Wetter waren die beiden Hauptorganisatoren, Elternbeiratsvorsitzende Uta Brenner und deren Stellvertreter Jochen Hubschneider durchaus zufrieden.
Schulleiter Dirk Seifert möchte sich nun auch auf diesem Weg ganz herzlich bei den Kindern für deren diszipliniertem Verhalten, bei allen Helfern und den Mitarbeitern des Bauhofes bedanken. Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern des Elternbeirates, die an diesem Tag fast rund um die Uhr im Einsatz waren und zum Gelingen dieser Schulveranstaltung beigetragen haben.