Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv
  Neuer Elternbeirat der Grundschule Egenhausen  
  (zur größeren Bildansicht bitte auf die Bilder klicken)  
     
   
         
 

In den letzten Tagen fand die erste Sitzung des Gesamtelternbeirates der Grundschule Egenhausen statt. Nachdem in den Wochen davor in den einzelnen Klassen jeweils zwei Elternvertreter gewählt wurden, ging es nun darum, den Vorsitzenden und dessen Stellvertreter zu wählen. Bisherige Vorsitzende war Uta Brenner, die sich bereiterklärte den Vorsitz auch weiterhin zu übernehmen. Einstimmig wurde sie von den Eltern gewählt. Ein ebenso einstimmiges Votum erhielt Jochen Hubschneider als deren Stellvertreter. Als Schriftführerin fungiert weiterhin Simone David.
Anschließend wurden die Mitglieder der Schulkonferenz gewählt. Diese sind neben der Vorsitzenden Uta Brenner, Jochen Hubschneider, Steffanie Sonntag und Simone David. Von Lehrerseite sind vertreten: Schulleiter Dirk Seifert als Vorsitzender, sowie Erika Waidelich, Iris Abel, Birgit Rentschler und Verena Bürkle.

Die Elternvertreter der einzelnen Klassen:
  Klasse 1 / 2 a : Herr Raphael Nagy, Frau Daniela Kalmbach  
  Klasse 1 / 2 b : Herr Michael Frasch, Frau Simone David  
  Klasse 3 : Frau Stephanie Rath, Frau Steffanie Sonntag  
  Klasse 4a : Frau Anja Breitling, Frau Carmen Guhl  
  Klasse 4b : Frau Uta Brenner, Herr Jochen Hubschneider  

Besprochen wurden in der ersten Sitzung, die sehr harmonisch verlief, organisatorische Dinge zum Schulalltag, sowie verschiedene Aktivitäten während des Schuljahres.
Im Bereich der Stundenversorgung für die einzelnen Klassen gab es von Elternseite nur positive Rückmeldungen. Neben dem Pflichtunterricht können Stunden im Förderbereich, sowie sehr viele Arbeitsgemeinschaften im sportlichen, musikalischen und künstlerischen Bereich angeboten werden.
Die Vorsitzende berichtete von der Einschulungsfeier und einem zufrieden stellenden finanziellen Ergebnis. Daraufhin fiel es dem neu gewählten Gremium nicht schwer, die Theateraufführung in diesem Jahr gemeinsam mit der Schule zu finanzieren.
Besondere Anerkennung fand das Engagement von Ingo Wassilowski und Sabine Steeb, die nach zwei- bzw. einjähriger Tätigkeit im Elternbeirat nun ausscheiden mussten, da es an der Schule in diesem Schuljahr eine Klasse weniger gibt.