Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv

Sehr schöne Einschulungsfeier für 45 Erstklässler

(zur größeren Bildansicht bitte auf die Bilder klicken)

 
    Begrüßungslied der Klasse 2:
»Herzlich willkommen«

Am Samstag, 13.9.2003, war es endlich soweit: Eine große Schar Kinder war mit nagelneuen Schulranzen und farbenprächtigen Schultüten in Egenhausen unterwegs, um zum ersten Mal in die Schule zu gehen.
45 neue Schulkinder, das ist für die Gemeinde mit ihren fast 2000 Einwohnern eine sehr große Zahl. So war die Kirche beim Schülergottesdienst bis auf den letzten Platz besetzt und bei der Einschulungsfeier in der Gemeindehalle reichte der Platz fast nicht aus.

 

Aufgeregte und gespannte Erstklässler

 
 

Mit einem bunten Programm wurden die neuen Erstklässler sowohl musikalisch als auch mit Worten begrüßt. Dabei versetzte Schulleiter Dirk Seifert die Schulkinder zuerst einmal in großes Erstaunen, denn er begrüßte sie in englischer Sprache. Schnell wurde dann aber erklärt, dass dies nur deshalb ist, weil ab diesem Schuljahr alle Erstklässler wöchentlich zwei Stunden Englischunterricht haben werden. Zu ihrem Schulanfang bekamen die beiden ersten Klassen deshalb eine englische Fahne geschenkt.
Die Klassen 2 bis 4 haben anschließend mit verschiedenen Lied-, Gedicht- und Spielbeiträgen ihre neuen Schulkameraden willkommen geheißen. Die Schüler der Klasse 4 übernahmen danach für jedes neue Schulkind eine Patenschaft und unter großem Beifall begleiteten sie die beiden neuen Schulklassen mit ihren Fahnen schwingenden Klassenlehrern zur ersten richtigen Schulstunde ins Schulhaus.
Die Eltern, Verwandte und Freunde wurden nun vom Elternbeirat mit Kaffee, Kuchen, Butterbrezeln und kalten Getränken bestens bewirtet, bevor sie ihre Kinder in der Schule, die zur Besichtigung offen stand, wieder abholen durften.

Schulleiter Dirk Seifert bedankte sich zum Schluss bei allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen des Einschulungstages beigetragen haben. Den neuen Erstklässlern wünschte er, dass sie sich in der Schule wohlfühlen mögen, viele neue Freunde finden und jeden Tag gerne zum Unterricht kommen.

 
  Klasse 3b mit ihrem Gedichtbeitrag »Die Lesestunde«