Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv

Schöne und harmonische Einschulungsfeier
- 26 Erstklässler eingeschult / Catrin Geiß als neue Lehrkraft -

(zur größeren Bildansicht bitte auf die Bilder klicken)

 

Am Samstag, den 14. September 2002 wurden an der Grundschule Egenhausen 26 Erstklässler eingeschult. Nach einem Festgottesdienst in der Kirche, der unter dem Motto »Wunderbar sind wir gemacht« durchgeführt wurde, ging es zur Einschulungsfeier in die Gemeindehalle. Diese war zur Freude von Schulleiter Dirk Seifert von Schülern, Eltern und Verwandten bis auf den letzten Platz besetzt. Auch Bürgermeister Frank Buob ließ es sich wie immer nicht nehmen, am Einschulungstag dabei zu sein.
 
 

 

Mit einem bunten Programm, von den Lehrern der Grundschule mit den Schülern vorbereitet, wurden die neuen Erstklässler willkommen geheißen. So gab es ein Begrüßungs-ABC der Klasse 4b, das Sonnenblumenlied der Klasse 3 und die Klasse 2a führte das Singspiel »Streit« vor. In Sprechversen trug die Klasse 2b »Sieben kecke Schnirkelschnecken« vor und die Schüler der Klasse 4a spielten lustige Schulsketche. Umrahmt wurde die harmonische Feier von musikalischen Beiträgen verschiedener Schülergruppen. Erfreulicherweise beteiligten sich dabei auch ehemalige Grundschüler.

Dann war es für die Schulanfänger soweit: Sie durften endlich zum ersten Mal richtig in die Schule gehen und ihr neues Klassenzimmer aufsuchen. Da vielleicht das eine oder andere Kind doch ein wenig ängstlich war, nun das erste Mal ohne Mama oder Papa zu sein, bekam jeder Erstklässler einen Paten, der ihn in die Schule begleitete und der ihm auch später immer hilfreich im Schulalltag zur Seite stehen wird. Unter lang anhaltendem Beifall verließen die Schulanfänger dann mit ihren Paten die Gemeindehalle und es ging zur ersten Unterrichtsstunde ins Schulhaus.


Begleitet wurden die Schulanfänger von ihrer neuen Lehrerin. Nicht nur für die Kinder war es etwas neues, sondern auch für Egenhausen. Denn erst zu diesem Schuljahr kam Frau Catrin Geiß an die Grundschule. Frau Geiß stammt aus der Nähe von Heidenheim, war die letzten beiden Jahre in Rheinland-Pfalz als Lehrerin tätig und wohnt zwischenzeitlich in Altensteig.
 


Unter insgesamt 33 Bewerberinnen wurde sie vom Kollegium der Grundschule und dem Oberschulamt Karlsruhe ausgewählt. Der Schulleiter wünschte ihr einen guten Start und erfolgreiches Wirken in Egenhausen.

Zum Schluss bedankte sich Schulleiter Dirk Seifert bei allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen der Feier beigetragen haben, sei es die Lehrer, Schüler oder die ehemaligen Grundschüler. Ebenso ging ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter des Bauhofes, Frau Stickel und Herrn Krauß für das Herrichten der Halle. Die Mitglieder des Elternbeirates hatten wie immer in bewährter Weise für Kaffee, Kuchen und Getränke gesorgt.

Auch an die Gemeinde und Bürgermeister Buob gingen Dankesworte, denn für die Belange der Schule ist immer ein offenes Ohr da. So wurde in den letzten Wochen neben der Gemeindehalle eine Laufbahn mit Weitsprunganlage fertig gestellt und zur Zeit wird die Generalsanierung der Grundschule vorbereitet.


 

Erwartungsvolle Erstklässler mit tollen Schultüten und nagelneuen Schulranzen.

           

Vollbesetzte Gemeindehalle bei der Einschulungsfeier in Egenhausen.

           

Die Schulanfänger gehen mit ihren Paten unter großem Beifall ins Schulhaus zu ihrer ersten Unterrichtsstunde.

           

Die Mitglieder des Elternbeirates warten auf den Ansturm der Festbesucher.