Info
Termine
Klassen
Lehrer
Kontakt
Pädagogik
Schulleiterberichte
Archiv

Bericht  des  Schulleiters  im  Gemeinderat

am  Dienstag, den 06. Mai 2014

  

1.      Allgemeine Daten

a)        Schülerzahlen + Klassen

-          5 Klassen  = 84 Schüler 

-          nächstes Schuljahr: ca. 86 Schüler in 5 Klassen

                       5 Zurückstellungen

 

 

b)        Lehrer + Mitarbeiter

-          6 Stammlehrer , Frau Abel,  Frau Bürkle, Frau Schmitt, Herr Neudert + Frau Faßnacht + Herr Seifert als Schulleiter

-          Frau Waidelich und Frau Konstantinidis im Ruhestand

-          Frau Haug ist im Mutterschutz + anschließende Elternzeit

-          Herr Neudert derzeit im Krankenstand (2 Vertetungen)

-          Frau Rentschler ist KV

-          2 kirchliche Lehrkräfte mit jeweils 2 Stunden (Herr Raiser, Frau Doll)

-          1 LA (Frau Kerstin Huck, bis Juli 2014)

-          1 LA (Frau Nadine Seeger aus Hallwangen)  

 

 

c)        Gemeindeverwaltung + Bauhof + Hausmeisterin

             Angenehme und auch weiterhin sehr zufriedenstellende

         Zusammenarbeitarbeit in allen Bereichen

 

 

 

2.     Schulträger

a)        Zusammenarbeit

-          auch weiterhin hervorragend

b)        Schuletat

-          sehr zufriedenstellend und sehr großzügig

-          Schule ist sehr gut ausgestattet

 

 

 

3.     Elternarbeit

 

a)        Elternbeirat

-          Vorsitzende: Uta Brenner,   Stellvertreter: Daniela Kalmbach

-          Sehr gute und fruchtbare Zusammenarbeit

-          Mitarbeit auch bei pädagogischen Themen und Fragen

 

         b)    Die Elternvertreter:

Klasse 1/2 a   :  Eckhard Schlünder + Marion Schuler

Klasse 1/2 b  :  Uta Brenner + Michael Frasch + Peter Neumann

Klasse   3a      :  Julie Lutz + Bärbel Seeger

Klasse   3b     :  Hatice Kavak-Uludogan + Michaela Kalmbach

Klasse   4       :  Daniela Kalmbach + Michaela Schmelzle

 

         c)       Engagement der Eltern:

-          Mitarbeit und Unterstützung bei der Fremdevaluation

-          Vorbereitung und Gestaltung des Spielzeugflohmarktes

-          Durchführung des Architekturprojektes

 

4.      Zusammenarbeit mit der Schulverwaltung

 

·        sehr unbefriedigend, wenig Unterstützung, nicht verlässlich

·        keiner weiß, was der Andere tut

                 

  

Ein großes Dankeschön an alle am Schulleben   Beteiligten für eine angenehme Arbeitsatmosphäre, in der sich die Schüler (hoffentlich!), aber auch die Lehrer und Eltern wohlfühlen.

 

  

                        Einladung  zum  Spielzeugflohmarkt 

                   am Samstag, den 24. Mai 2014 , 14.00 – 17.00 Uhr

                  im Schulhof  der  Grundschule  (mit Bewirtung)

 


                  Besichtigung  des Kunstprojektes  „Toiletten“